Medical Technology

Darum handelt es sich

Die Corona-Pandemie geht derzeit in eine epidemische Lage über – auch dank den Erfolgen medizinischer Forschung. Nur zehn Monate nach den ersten Fällen in Deutschland wurde in der EU ein Impfstoff zugelassen. Und an der Charité entwickelt Victor Corman mit seinem Team in der Rekordzeit von zwei Wochen einen PCR-Test für das neuartige SARS-CoV-2 Virus.

Medizinische Forschung wäre sinnlos ohne ihre Umsetzung in neue Medikamente, Behandlungsmethoden und Medizintechnik. Dabei spielt auch die Digitalisierung mit vernetzten IT-Systemen oder Operations-Methoden über Computersteuerung eine immer größere Rolle. Und die Innovationsfähigkeit d

Jetzt in Medical Technology investieren!

Themenperformance Medical Technology

Performance der letzten 12 Monate
30.04.2021 - 30.04.2022

5,3%

Performance der letzten Jahre
Seit Auflage: 45,4 %
30.04.2020 - 30.04.2021: 22,7 %
30.04.2019 - 30.04.2020: 11,4 %
30.04.2018 - 30.04.2019: N/A %
30.04.2017 - 30.04.2018: N/A %
30.11.2016 - 30.04.2017: N/A %
Chancen
Risiken

Welche Vorteile bringt mir dieses Investment?

Das Wachstum der Weltbevölkerung, die Überalterung in den Industrienationen und die aufstrebende Mittelschicht in den bevölkerungsreichsten Ländern China und Indien führen zu einem wachsenden Bedarf an medizinischen Gütern für Diagnostik und Behandlung. So haben sich die Pro-Kopf-Ausgaben im Gesundheitswesen in Europa seit 1995 verdoppelt, in China aber, das von einem sehr niedrigen Level gestartet ist, verzwanzigfacht. Die hohe Innovationskraft und die herausragenden Wachstumschancen machen das Thema „Medical Tech“ zu einem interessanten und profitablen Anlage-Markt. Siemens Healthineers beispielsweise steht unter den weltweit 20 führenden Medizintechnik-Unternehmen an vierter Stelle und konnte im Geschäftsjahr 20/21 seinen Umsatz um 19,3 Prozent auf 18 Milliarden Euro steigern.